Mehr über mich:
Als junge Erwachsene kam für mich nur ein Beruf in Frage. Ich wollte "Krankenschwester" werden. Noch heute erfüllt mich dieser Beruf mit grosser Freude. Schnell aber wusste ich, dass ich meine grosse Leidenschaft zu den Tieren mit meinem Beruf verbinden wollte. Nach langen Recherchen fand ich die perfekte Vereinigung meiner beiden Träume: die Tiergestützte Aktivität war geboren.

Meine Labradorhündin Nira kam im Jahr 2015 mit dem klaren Wunsch zu mir, mit ihr im Tiergestützten Bereich arbeiten zu können. Dass sie diese Aufgabe mit so viel Freude meistert, hätte ich damals nicht zu träumen gewagt.  Sie ist perfekt und ich kann mir keinen besseren Hund an meiner Seite vorstellen. 

Relativ früh merkte ich, dass ihre Verdauung nicht so war, wie es sein sollte, bis es dann schliesslich zur kompletten Eskalation kam und ich mich intensiv mit dem Thema Hundeernährung auseinander setzen musste. Wir haben sehr viel ausprobiert und haben schliesslich unsere perfekte Lösung gefunden. Mittlerweile hat sie einen richtigen "Labi"-Magen und ihre Verdauung hat sich zum Positiven gewendet.  Mein Interesse am Thema Hundeernährung hat aber bis heute nicht nachgelassen, weswegen ich mein Wissen in der Ausbildung zur Hundeernährungsberatung vertiefte und mit Zertifikat abschloss und nun mein Gelerntes und meine Erfahrungen gerne weitergebe. 

Mit unserer eigenen kleinen privaten Zucht habe ich mir einen weiteren Traum erfüllt. Während der Trächtigkeit und der Aufzucht der insgesamt 3 Würfe konnte ich viele Erfahrungen sammeln, auch zum Thema Hundeernährung in verschiedenen Alters- und Lebensphasen.